Tierheim Son Reus (Palma)

Bevor Sie mich anrufen, ein Hinweis in eigener Sache: Ich bin nicht der Betreiber des Tierheimes Son Reus. Klicken Sie hier für Anfahrtskizze, Kontaktdaten und Öffnungszeiten des Tierheims Son Reus

Informationen zum Tierheim Son Reus (Aktualisiert: 07/2015)

Dieses Tierheim wird auch häufig Tötungsstation genannt, weil die hier aufgenommenen Tiere nach einer Frist von zwei Wochen (15 Tage) getötet werden können, wenn sie nicht adoptiert werden. Bei der Vielzahl der abgegebenen und noch mehr der aufgegriffenen Fälle wurde eine tierfreundliche Lösung bisher nicht gefunden. In Madrid dürfen Fundhunde seit Neuestem nicht mehr getötet werden, was die Hoffnung für Mallorca nährt.

Bleiben wir beim derzeitigen (traurigen) Stand. Unter diesem Link finden Sie die Liste der zu vermittelnden Hunde: Tierheim Son Reus Liste

Auf der genannten Website kann man sich über die aktuellen Insassen informieren. Folgendes sollten Sie beachten:

– Aufgefundene Tiere ohne Chip bleiben mindestens 15 Tage im Heim. So lange hat der Besitzer die Möglichkeit, sein Tier abzuholen. Danach wird es zur Adoption freigegeben. Entweder es findet dann ein neues Zuhause oder ihm droht der Tod.
– Unter „Dies a gàbia“ ist zu erkennen, seit wie vielen Tagen das Tier im Heim ist, somit auch, wann die 15-Tage-Frist abläuft und damit die Tötung droht. Eine Facebook-Gruppe (siehe unten) gibt den Fristablauf regelmäßig bekannt.
– Die Liste wird normalerweise täglich aktualisiert. Dennoch kann es vorkommen, dass der Status des Tieres sich geändert (z.B. dass mehr Reservierungen (Solicitudes, s.u.) vorliegen), oder dass es das Tierheim bereits verlassen hat.

Kleine Hilfe für alle, die kein Spanisch können – dies bedeuten die Hinweise zu den Tieren:

  • ADOPTADO heißt, das Tier wurde an einen neuen Besitzer vergeben.
  • RENUNCIA heißt, das Tier wurde von seinem Besitzer abgegeben und kann sofort abgeholt werden. Hier kann man auch minimale Informationen des Besitzers zu dem Tier erfragen, z.B., warum das Tier abgegeben wurde.
  • ABANDONADO heißt, das Tier wurde gefunden und hat einen Microchip. Der Besitzer muss ausfindig gemacht werden und unterschreiben, dass er sein Besitzrecht aufgibt. Diese Tiere bleiben im Heim, bis das passiert ist, aber maximal 3 Monate.
  • VAGABUNDO heißt, das Tier wurde gefunden oder eingefangen und trägt keinen Chip. Hier kommt die 15 Tage-Frist zum Tragen.
  • X SOLICITUDES heißt, X Personen haben sich für das Tier beworben. Vergeben wird es nach der Reihenfolge der Reservierungen. Wenn der erste Bewerber das Tier nicht innerhalb von zwei Tagen nach Ablauf der 15 Tage abholt, kann der zweite es holen. Wenn der auch nicht mehr will, hat der 3. Bewerber das Recht. Usw. Steht nur ein Bewerber drin, lohnt es sich unbedingt, sich als zweiter Interessent eintragen zu lassen.
  • CARACTERISTICAS:
    Especie canina = Hund, felina = Katze.
    Macho = männlich. Hembra = weiblich.
    Pequeño = klein. Mediano = mittelgroß. Grande = groß.
    Joven = jung. Cachorro = Welpe. Adulto = erwachsen. Viejo = alt.
    Pelo = Fell. Corto = kurz. Largo = lang. Duro = drahthaarig.
    Dann gibt es noch Hinweise zu Rassen. Die heißen häufig ähnlich wie im deutschen… Mestizo = Mischling. Caniche = Pudel.
    Mehr Wörter gewünscht? Hier klicken zum kostenlosen online-Übersetzer
  • Gelegentlich gibt es die Beschreibung nicht auf spanisch (castellano) sondern nur auf catalán. Hier einige Stichwörter: Especie canina = Hund, felina = Katze.
    Mascle = Männlich. Femella = Weiblich.
    Petit = klein, mitjà = mittelgroß, gros = groß.
    Jove = jung. Cadell = Welpe. Adult = erwachsen.
    Pèl = Fell. Curt = kurz. Llist = lang. Dur = drahthaarig.
    Rassen: Mestis = Mischling. Caniche = Pudel.
  • Der Zusatz „necesita licencia!!!!!“ bedeutet, dass es sich um einen Listenhund handelt, für den man in Spanien eine Haltergenehmigung braucht.
  • HINWEIS- Die Angaben zu den Hunden sind gelegentlich ungenau! Auch kann man anhand der Fotos die Größe nur grob schätzen.

Die Tiere werden bei der Abgabe an einen neuen Besitzer gegen Tollwut geimpft und gechipt (beides ist in Spanien Pflicht). Über den gesundheitlichen Zustand des Tieres gibt es keine Garantien. Besonders die Möglichkeit der Infektion mit Mittelmeerkrankheiten, vor allem Leishmaniose, muss in Erwägung gezogen werden. Nähere Informationen über diese Erkrankungen gibt es hier: www.leishmaniose.de und hier: www.eurotierklinik.es/leserfragen/leserfragen-leishmaniose.html

Man kann nicht im Tierheim Son Reus anrufen, ein Tier bestellen, und es zum Beispiel acht Wochen später holen. Sollten Sie Interesse an einem Hund aus Son Reus haben und Unterstützung brauchen, kontaktieren Sie mich gerne per e-mail. Ich möchte aber an dieser Stelle auch die Tierschutzvereine auf der Insel verweisen. Viele retten Hunde aus Son Reus und den anderen Tötungsstationen, sofern sie Platz haben. Für jemanden aus Deutschland ist der Weg über einen der Vereine der beste! Die Hintergründe sind hier näher erläutert.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Hund adoptieren und dieser an diesem Tag die Tollwutimpfung bekommt, darf er erst nach 21 Tagen in Deutschland einreisen. Das gilt auch für Welpen, die frühestens im Alter von 12 Wochen gegen Tollwut geimpft werden können.

Eine persönliche Bitte: Wenn Sie das Tierheim besuchen, fassen Sie bitte die Hunde und Katzen in den Zwingern nicht an. Eventuell vorhandene Krankheitserreger können durch die Hände der Besucher von Zwinger zu Zwinger geschleppt werden. Wenn Sie einen Hund herausholen lassen, um ihn kennenzulernen oder mit ihm zu spazieren, ist diese Bitte selbstverständlich hinfällig 🙂

Es gibt mehrere Facebook-Gruppen, die regelmäßig die Hunde veröffentlich, die zeitnah zur Tötung anstehen. Bitte nutzen Sie diese Gruppen. Sind sie auch in spanischer Sprache, aber Fotos sind ja international und es gibt online Übersetzungsprogramme. Die Aktivisten, die diese Gruppe ins Leben gerufen haben, retten sehr viele Hunde durch ihre Öffentlichkeitsarbeit! Hier finden Sie die Gruppen-Seiten:

Tu puedes ayudar rescatar a los perros de Son Reus

PPP Mallorca (perrera de Son Reus) (speziell „Kampfhunde“ / Listenhunde)

Los Olvidados de Son Reus (Die Vergessenen von Son Reus)

Hier finden Sie Anfahrtskizze, Kontaktdaten
und Öffnungszeiten des Tierheims Son Reus