Was bisher geschah

Nach über 400 Beiträgen finden wir schon selbst manchmal nicht mehr, was wir suchen. Daher hier ein Überblick mit den wichtigsten Daten in der pfotenpower-Historie

2017

September: Völlig überraschend kommt Lämmchen Sepp zur Welt

Mai: Familienzuwachs – Fünf Quessant-Schafe nehmen ihren Job als Rasenmäher auf.

Februar: Pfotenpower goes north: Die Familie „kurz vor Dänemark links ab“ ruft, und damit endet nach 16 Jahren unser Leben auf Mallorca. Ab in den Norden!

Januar: An Naddels Pfote entartet ein Knoten, wird operativ entfernt. Zum Glück ist er gutartig. Ein Anlass, verschiedene Tumor-Arten vorzustellen.

2016

Oktober: Aus der Tötungsstation Son Reus retten wir den Mix Stromer, der nach drei Monaten Aufenthalt wegen seiner panischen Angst als unvermittelbar galt. Bei uns taute er in wenigen Tagen auf und reiste dann weiter auf eine Pflegestelle in Solingen. Bei einem anderen Kandidaten aus Son Reus mussten wir traurig akzeptieren, dass wir nicht jeden Hund retten können.

August: Zwerg Nano, in der Eurotierklinik als Fundsache abgegeben, flitzt nur wenige Tage durch unseren Garten, bevor er auf Mallorca ein liebes Zuhause findet.

August: Im Ballspielen ist Bodo der Größte. Jetzt lernt unser Sportsfreund Stehpaddeln mit Muddi.

April: Tierversuche! Naddel und Charly engagieren sich bei einer tierärztlichen Fortbildung und lassen tief blicken.

April: Eine weitere Erweiterung im Service-Teil: Die Adressenliste mit Hundeschulen auf Mallorca ist online und wird weiter ausgebaut

Februar: pfotenpower.com goes Asia – Wer mit mir pfotenlos unterwegs sein wollte, begleitete mich mittels Reiseblog.

2015

Oktober: Bei Facebook sind wir schon länger, jetzt gibt es hier die Gruppe „1111 Selfies mit Hund“, wo wir eben diese sammeln. Bitte mitmachen!

September: Der Service-Teil von pfotenpower.com wächst weiter. Neben Adresslisten von Tierschutzvereinen und Tierpensionen gibt es jetzt auch den Tierhalter-Ausweis zweisprachig zum Download.

August: Die bezaubernde Jeannie, im Tierheim Son Reus quasi unsichtbar, erwacht bei uns zu neuem Leben und reist bald nach Nürnberg zur Chihuahua-Nothilfe, wo sie in ihr endgültiges Zuhause vermittelt wird.

Juli: Wir finden Dackel- oder Terriermix Bodo (Ballermann)  im Tierheim Son Reus. Er beschließt umgehend, für immer bei uns zu bleiben. Es wird nicht das letzte Mal sein, dass er seinen Kopf durchsetzt.

Juni: Spanien lässt es krachen (= gewinnt das Champions League Finale) und Charly fühlt sich bedroht: Aufgrund der Knallerei traut er sich nicht mehr nach Hause. Zum Glück gibt es einen Treffpunkt.

Frühjahr: Welpe Pepa, von einem Tierschutzverein gerettet, soll bis zu ihrer Adoption bei uns Lebensfreude gegen Körperwärme tauschen. Durch einen unglücklichen Beinbruch verlängert sich ihr Aufenthalt erheblich. Ihr Happy End wohnt in Remscheid, wo schon Border Collie Scotty eingezogen ist.

Februar: Sehr plötzlich und völlig unerwartet müssen wir Abschied von unserem Gute-Laune-Garant Murphy nehmen. Wir vermissen ihn!

2014

November: Wir holen Mischling Bobek aus dem Tierheim Natura Parc. Sein Zustand, sein qualvolles Sterben, sind trauriges Beispiel für die Zustände in der Perrera. Im Winter  kommt es denn auch zu massiven Protesten. 2015 wird das Heim renoviert und modernisiert.

November: Aus dem Tierheim Llucmajor holen wir Border Collie Scotty zu uns. Schon wenige Wochen später wird er in Remscheid adoptiert.

Juni: Wir finden vier ausgesetzte Welpen, mitten in der Landschaft. Die mitgebrachte Parvo-Infektion überstehen sie glimpflich und wir finden für alle innerhalb von wenigen Wochen liebevolle „Eltern“. Damit wächst wieder einmal unser Freundeskreis um tolle Menschen.

Juni: Ein Chihuahua-Geschwisterpärchen braucht Asyl. Ihren Aufenthalt nutzen wir, ihnen das „normale“ Fressen beizubringen.

Februar: Der winzige Baby-Rüde Bonsai verzaubert uns und unsere Freunde und wird in Rekordzeit auf der Insel adoptiert.

2013

Dezember: Eine deutsche Hundefreundin beschließt, die Welt zu retten, und ich lasse mich einspannen. Anschließend bin ich um eine Erfahrung und zwei Hunde reicher.

Oktober: Wir bieten zwei entzückenden Welpen eine Pflegestelle und bekommen zum Dank viel zu Lachen.

Mai: Um deutschen Interessenten Hilfe bei der Adoption zu ermöglichen, veröffentlichen wir eine Hilfe-Seite zum Tierheim Son Reus.

Januar: Welpe Randy rockt die Bude bis zu seiner Adoption. Das tollste an Welpen ist die ansteckende, grenzenlose Lebensfreude.

2012

November: Wir finden Dackel Buddy im Tierheim Son Reus – seine Zeit ist abgelaufen. Bei uns entwickelt er sich zum Temperamentsbolzen. Seine Adoption in Deutschland klappt dann zwar erst im zweiten Anlauf, aber am Ende ist wieder alles gut.

Oktober: Charly wird Musterschüler in der Hundeschule.

Juli: Vier Welpen, erst wenige Tage alt an der Mülltonne gefunden, ziehen bei uns ein und bestimmen in den folgenden Monaten unseren Lebensrhythmus. Wir finden für alle ein gutes Zuhause.

Mai: Campino lahmt aufgrund einer alten Verletzung immer schlimmer. Zum Glück gibt es Blutegel

2011

November: Naddel und Murphy tricksen uns aus, hauen ab – und sind erst nach drei Tagen voller Angst wieder zu Hause

August: Das Pfotenpower Lexikon der Tierhomöopathie ist online.

Juni: Eine unscheinbare Granne bringt Charly in Lebensgefahr.

Mai: Wir outen uns als Pflegestellenversager: Campino bekommt lebenslänglich.

April: Pfotenpower wird ausgezeichnet als Superblog Kategorie Tiere. Den Geldpreis spenden wir dem Tierschutz.

März: Kater Festus stirbt überraschend nach kurzer, schwerer Krankheit. Er wurde nur ein Jahr alt.

2010

Oktober: An einer Mülltonne fällt mir eine Glückskatze auf. Die erst sechs Wochen alte Köhler-Liesel zieht bei uns ein und übernimmt die Herrschaft.

Mai: Erst geben Nachbarn zwei Katzenwelpen ab, dann zieht die ganze Familie ein. Wir helfen der verwilderten Hauskatze Milma, ihren 5er-Wurf großzuziehen. Die Kitten Momo und Festus bleiben bei uns.

April: Zwei Monate war Luna verschwunden. Nach einer aufregenden Woche hält Christian sie wieder glücklich auf den Armen.

März: Ein völlig verängstigter Podenco-Mix kommt als neuer Pflegehund zu uns. Campino bringt unendlich viele körperliche und seelische Narben mit.

2009

März: Ein körperbehinderter Welpe wird neues Pflegefell in der Villa Bunter Hund. Pancho wird nach wenigen Wochen von einem deutschen Lehrer-Ehepaar adoptiert.

März: Charly beantragt Asyl. Das Tierheim in Es Pilari wurde geschlossen und alle Hunde mussten untergebracht werden. Wir nehmen ihn zur Pflege.

Februar: Wir übernehmen Golden Retriever Trine. Nach einem Unfall ist ihr Bein verkrüppelt und muss amputiert werden. Die lebensfrohe Hündin wird wenige Wochen später in Deutschland adoptiert

Januar: Der verängstigte Ratero-Mix Bolle verliert bei uns seine Angst vor Menschen und findet schon bald in Deutschland ein liebevolles Zuhause.

20. Januar 2009: pfotenpower.com geht online