Das kleine Eins-plus-Eins

Unser erster Schulhund: Wir behaupten bisher ja immer, unsere Hunde seien nicht schlecht erzogen. Sie sind gar nicht erzogen! Und das hört jetzt auf: Seit dieser Woche drückt Charly die Schulbank. Allerdings wird hier weniger die klassische Unterordnung gepaukt. In “unserer” Schule lernt vor allem Frauchen, also Muddi, also ich, wie ich mit meinem Haarling umgehen soll, damit er quasi automatisch macht, was ich von ihm erwarte. Wie zum Beispiel kommen auf Abruf… Im Moment gelingt Charly das zwar auch schon, aber leider nicht immer. Manchmal dreht sich beim Kommando “Hierher!” ein Rädchen in seinem hübschen Schädel und er gibt Gas in die falsche Richtung: “Komme gleich, muss nur noch schnell was erledigen!”. Da ich aber regelmäßig mit ihm walken gehe und er dabei frei läuft, möchte ich mich auf ihn verlassen können. Wir werden sehen – in vier Wochen ist Examen! Ob Charly und ich bis dahin das kleine Eins-plus-Eins beherrschen und ein besseres Zweier-Team sind?