Fertig für ein Happy End

Das klappt schon ganz gut mit der Reisetasche: Pepa bereitet sich auf ihren Auszug aus der Villa Bunter Hund vor! Völlig unerwartet hat ein “alter Bekannter” seine tiefe Liebe zu der kleinen Hündin bekundet und möchte aus der Fernbeziehung eine Lebensgemeinschaft machen.

Pepa testet die Reisetasche
Wo geht’s denn hier nach Remscheid?

Von wem die Rede ist? Sie erinnern sich an Scotty, den Border Collie? Wir hatten ihn Ende November aus dem Tierheim Llucmajor gerettet, und noch vor Weihnachten siedelte er über nach Remscheid, zu Uwe und seiner Familie. Seitdem erreichen uns regelmäßig Fotos und Videos, die einen gesunden und glücklichen Border Collie zeigen, zusammen mit strahlenden Familienmitgliedern. Und diese Familie möchte sich vergrößern. Scottys kleine Schwester heißt Pepa.

Uns hat das Adoptionsangebot natürlich riesig gefreut, und auch Pepas Verein, Feliz Animal, ist mehr als zufrieden mit dieser Lösung. Am 10. Juni ist Pepchens Reisetermin. Für mich ist es noch unvorstellbar, dass dann dieser lustige kleine Wirbelwind nicht mehr durchs Haus toben wird. Aber wie sagte Oscar Wilde: “Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.”